Namibia individual travel
NIT Safety Protocols

NAMIBIA, BOTSWANA UND DIE VICTORIA FÄLLE - 18 TAGE

Namibia, Botswana und die Victoria Fälle - 18 Tage

Tag 1: Flug Johannesburg – Windhoek
Transfer zur Lodge. Nach Kaffee und Kuchen unternehmen wir eine Wildbeobachtungsfahrt mit einem Drink zum Sonnenuntergang (sofern die Ankunft rechtzeitig erfolgt). Übernachtung in einer Lodge in der Nähe vom Flughafen.

Tag 2: Fahrt über Khomas Hochland
Fahrt zu unserer Unterkunft. Hier werden wir mit bestem Service und Essen verwöhnt. Farmrundfahrt zum Sonnenuntergang. Lodge am Gamsbergpass.

Tag 3: Fahrt nach Sesriem/Sossusvlei
In Solitaire können wir den legendären Apfelkuchen probieren. Von der heutigen Lodge haben wir Aussicht auf die hohen Sanddünen im Westen und die Naukluft Berge. Besichtigung des Sesriem Canyons. Lodge in der Nähe des Parkeingangs.

Tag 4: Sossusvlei
Am Morgen Fahrt zu den Dünen des Sossusvlei. Besichtigung des Dead Vlei mit den abgestorbenen Kameldornbäumen. Gelegenheit die höchste Düne der Welt zu besteigen. Lodge in der Namib Wüste mit herrlichem Ausblick



Tag 5: Über den Gaubpass/Kuisebpass nach Swakopmund

Entlang des Sandmeeres über die Ebenen der Namib fahren wir zur gemütlichen Küstenstadt Swakopmund. Übernachtung im Zentrum, in der Nähe des Meeres.

Tag 6: Swakopmund

Am Morgen interessanter Bootsausflug in der Lagune von Walvis Bay (Robben, Delfine, Flamingos, Pelikane). Nachmittag zur freien Verfügung. Übernachtung im Zentrum, in der Nähe des Meeres.

Tag 7: Fahrt in die Erongoberge
Gelegenheit für einen Spaziergang zu den Buschmann Zeichnungen. Die Farm ist Heimat eines Buschmann Stammes
vielleicht buchen wir einen Ausflug ins „Living Museum“. Lodge in den Erongobergen eingebettet zwischen bizarren Felsformationen.

Tag 8: Fahrt zum Etoscha National Park
Wir kommen im Etoscha an, ein Park von mehr als 24‘000 km2 wo wir vielen Tieren begegnen werden, wie Elefanten, Nashörner und Löwen. Auf unserer Pirschfahrt besuchen wir mehrere Wasserlöcher und fahren über offenen Flächen in der Hoffnung seltene und spezielle Tiere zu sehen. Nachts Beobachtung von wilden Tieren am beleuchteten Wasserloch. Camp in Okaukuejo am Wasserloch.

Tag 9: Ganzer Tag im Etoscha National Park
Pirschfahrten im Park auf den vielen kleinen Strassen. Wir fahren an den Rand der Etoscha Pfanne und besuchen verschiedene Wasserlöcher. Am frühen Morgen bestehen die besten Aussichten auf Löwen und Leoparden zu treffen. Übernachtung im Camp Halali.

Tag 10: Fahrt durch den Etoscha National Park
Noch einmal unternehmen wir Pirschfahrten im Park. Diesen verlassen wir gegen Abend und fahren zur Lodge in der Nähe von Namutoni.

Tag 11: Fahrt nach Rundu
Auf der Fahrt nach Rundu sehen wir viele Kraals der Einheimischen des Kavango Stammes. Zum Sonnenuntergang machen wir einen Bootsausflug auf dem Okavango. Lodge direkt am Fluss.

Tag 12: Fahrt zum Mahango Nationalpark

Fahrt zu unserer Unterkunft vor dem interessanten Mahangopark und Pirschfahrt. Lodge am Okavango wo manchmal nachts die Nilpferde zum grasen aus dem Wasser kommen.

Tag 13: Fahrt durch den Westcaprivi
Fahrt zum Kwando wo wir uns am Nachmittag auf der Lodge ausruhen und einen Bootsausflug machen. Vogelparadies, Wasserböcke, Flusspferde und Elefanten. Lodge am Kwando River.


Tag 14: Bwabwata Nationalpark

Wildbeobachtungsfahrt im Bwabwata Nationalpark: viele Elefanten, Flusspferde, Krokodile. Lodge am Kwando River.




Tag 15. + 16: Transfer nach Kasane / Botswana

Fahrt nach Katima Mulilo wo Sie der Tourguide verlässt. Organisierter Transfer nach Kasane in Botswana und Boottransfer zur Insel Impalila, wo wir 2 Nächte an den Ufern des Chobe verbringen gegenüber einem der berühmtesten Parks in Afrika. Wir geniessen die grandiose Sicht auf das umliegende Sumpfgebiet und das Flussufer des Chobe Parks wo manchmal Hunderte von Elefanten und anderen Tieren sich versammeln. Auf unseren Bootsfahrten werden wir uns bis auf wenige Meter den Tieren und Vögeln nähern. Lodge auf Impalila Island.

Tag 17: Transfer nach Victoria - Falls
Transfer zu den weltberühmten Wasserfällen, wo riesige Wassermassen auf einer Breite von 1700 m über eine 110 m abfallende Felswand stürzen. Die Lodge liegt direkt am Ufer des Zambezi, oberhalb der mächtigen Wasserfälle.

Tag 18: Transfer zum Flughafen
Je nach Abflugszeit haben wir am Morgen noch Gelegenheit für verschiedene Aktivitäten wie: River Rafting, eine Bootsfahrt oder einen Rundflug (fakultativ).Transfer zum Flughafen.

Bemerkungen:
Programmänderungen nach Absprache und persönlichen Wünschen sind möglich.

Detaillierte Reiseroute als PDF